Lydia Lauxmann

Link

 

Lydia Lauxmann   Lydia Lauxmann

seit 1. September bin ich Pfarrerin in Ihrer / Eurer Pfarrgemeinde.

In den letzten Wochen habe ich die Presbyter*innen, einige Gemeindevertreter*innen, einige Jugendliche vom Church Clubbing, Mitarbeiter*innen und viele, viele andere Menschen aus unserer Pfarrgemeinde kennengelernt. Ich habe mich sehr über die vielen Begegnungen und Gespräche gefreut. Und ich bin schon gespannt Sie und Euch alle weiter kennenzulernen.

Doch zuerst will ich mich vorstellen. In den letzten beiden Jahren war ich Vikarin, das heißt Pfarrerin in Ausbildung, in Korneuburg. Vorher hatte ich in Wuppertal, Wien und Münster Theologie studiert und in Göttingen eine Doktorarbeit über die Menschenwürde in der theologischen Ethik geschrieben. Weil mich neben der Theologie immer schon auch das kirchliche Leben gereizt hat, habe ich während meines Studiums ehrenamtlich in der Seelsorge gearbeitet.

Ich bin in Deutschland, in Nordrhein-Westfalen, aufgewachsen. Nach Österreich kam ich zuerst wegen des Studiums und dann wegen der Liebe. Seit meinem Studienjahr in Wien fasziniert mich die vielfältige Geschichte des Protestantismus in Österreich. Dass ich jetzt auch die Gegenwart mitgestalten darf, freut mich.

Am Pfarrberuf gefällt mir besonders, mit Menschen über ihr Leben und ihren Glauben zu sprechen. Ich finde es spannend, den „großen Fragen des Lebens“ im eigenen Leben auf die Spur zu kommen. Ich gestalte außerdem gern Gottesdienste und Segensfeiern – nicht nur für Sonntage, sondern auch zu Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen und allen Situationen, in denen sich jemand eine persönliche Segensfeier wünscht.

Ich freue mich darauf, Sie und Euch in den nächsten Wochen und Monaten kennenzulernen!

Ihre / Eure Pfarrerin Lydia Lauxmann